Nutzungsbedingungen

1. Vertragsparteien / Geltungsbereich

1.1 Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten zwischen

MIAMED GmbH
Sachsenring 73
50677 Köln
(nachfolgend “MIAMED GmbH” genannt)

und dem jeweiligen Nutzer der auf dem Internet-Portal www.miamed.de (nachfolgend “MIAMED” genannt) sowie sämtlicher Unterseiten angebotenen Informationen und Dienste, soweit die Nutzung selbiger eine Registrierung des Nutzers voraussetzt (nachfolgend „Dienste“ genannt) sowie dem Käufer von auf miamed.de angebotenen Waren (nachfolgend insgesamt „Nutzer“ genannt).

Falls spezielle Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Online-Anwendung von den nachfolgenden Nutzungsbedingungen abweichen, wird an entsprechender Stelle innerhalb der Seite darauf hingewiesen. Im jeweiligen Einzelfall gelten dann ergänzend die besonderen Nutzungsbedingungen.

1.2 Nähere Angaben über die MIAMED GmbH, insbesondere Kontaktinformationen, die Registerdaten sowie Auskunft über die vertretungsberechtigten Personen sind dem Impressum zu entnehmen.

1.3 Die MIAMED GmbH stellt eine Internetplattform (MIAMED) zur Verfügung, auf der Online-Dienste und Inhalte insbesondere für Medizinstudenten und Ärzte kostenfrei angeboten werden. Auf einen Teil der auf MIAMED zur Verfügung gestellten Inhalte kann erst nach erfolgter Registrierung zugegriffen werden. Registrierten Nutzern bietet die MIAMED GmbH neben kostenlosen auch kostenpflichtige Leistungen, insbesondere einen Lernzugang zu kommentierten IMPP-Prüfungsaufgaben (IMPP = Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen) früherer Examina. Zudem können registrierte Nutzer Lernmaterialien (Bücher, Lernkarten) käuflich erwerben.

1.4 Die MIAMED GmbH erbringt die vorgenannten Dienste und Waren ausschließlich auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen. Abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn es liegt eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung der MIAMED GmbH vor.

In den nachfolgenden Nutzungsbedingungen wird zwischen den

  • allgemeinen Regelungen, die für Nutzer ausschließlich der kostenfreien, registrierungspflichtigen Dienste auf MIAMED gelten
  • allgemeinen Regelungen, die ausschließlich für Nutzer, die zusätzlich ein kostenpflichtiges Angebot (Dienste oder Waren) nutzen, gelten und
  • allgemeinen Regelungen, die für alle registrierten Nutzer gelten,

unterschieden.

A. ALLGEMEINE REGELUNGEN FÜR NUTZER AUSSCHLIEßLICH DER KOSTENFREIEN, REGISTRIERUNGSPFLICHTIGEN DIENSTE

2. Vertragsgegenstand

2.1 Die MIAMED GmbH stellt die Internetplattform (MIAMED) zur Verfügung, auf der Online-Dienste und Inhalte, insb. für Medizinstudenten und Ärzte angeboten werden.

2.2 Daneben informiert die MIAMED GmbH registrierte Nutzer in regelmäßigen Abständen per E-Mail über Neuigkeiten, Änderungen oder andere Informationen, welche in Zusammenhang mit dem Angebot auf MIAMED stehen. Die Zusendung dieser Informationen erfolgt ausschließlich nach ausdrücklicher, aktiver Einwilligung des Nutzers.

3. Registrierung/Vertragsschluss

3.1 Der Zugang zur Nutzung einer Vielzahl der auf MIAMED zur Verfügung gestellten Informationen und Dienste setzt eine Registrierung des Nutzers voraus. Die Registrierung ist kostenlos. Sie erfolgt durch Eröffnung eines Mitgliedskontos. Im Rahmen der Registrierung sind alle Pflichtfelder vollständig vom Nutzer auszufüllen. Die angegebene E-Mail-Adresse wird bei der Anmeldung verifiziert. Eine Registrierung ist nur möglich, wenn die Nutzungsbedingungen akzeptiert werden.

3.2 Sie erhalten nach der Registrierung eine Bestätigung an die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Durch Bestätigung des in der Email enthaltenen Links bestätigen Sie die Richtigkeit der von Ihnen gemachten, in der Email nochmals aufgeführten Angaben und schließen die Registrierung durch Bestätigung ab. Durch den Abschluss des Registrierungsvorganges geben Sie ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über die Nutzung von MIAMED auf Grundlage dieser Nutzungsbedingungen ab. Die MIAMED GmbH nimmt dieses Angebot durch Freischaltung ihres Nutzerkontos an. Durch diese Annahme entsteht ein kostenloses Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und der MIAMED GmbH.

3.3 Der Nutzer sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind. Ferner ist der Nutzer verpflichtet, seine angegebenen Daten stets aktuell zu halten.

3.4 Zur Registrierung ist die Wahl eines Passwortes erforderlich. Die Geheimhaltung des Passwortes liegt allein in der Verantwortung des Nutzers. Die Weitergabe des Passwortes ist unzulässig.

3.5 Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Die MIAMED GmbH behält sich ausdrücklich vor, Registrierungsanfragen abzulehnen, indem sie das entsprechende Nutzerkonto nicht frei schaltet. Daneben ist die MIAMED GmbH jederzeit berechtigt, die Zugangsberechtigung durch Sperrung der Zugangsdaten zu widerrufen. Eine Pflicht, den Nutzer über die Gründe der Ablehnung bzw. dem Widerruf der Zugangsberechtigung zu informieren, besteht seitens der MIAMED GmbH nicht.

3.6 Der Nutzer kann jederzeit schriftlich oder über die entsprechende Funktion auf MIAMED die Löschung seiner Registrierung verlangen. Die MIAMED GmbH wird in diesem Fall alle Benutzerdaten und alle sonstigen gespeicherten personenbezogenen Daten des Nutzers löschen, sobald diese nicht mehr benötigt werden.

B. ALLGEMEINE REGELUNGEN FÜR NUTZER KOSTENPFLICHTIGER ANGEBOTE

4. Vertragsgegenstand

4.1 Weitere kostenpflichtige Angebote über Dienste und Waren sind in ihrer jeweils aktuellen Form unter der Rubrik „Shop“ aufgeführt. Insbesondere kann eine kostenpflichtige Lizenz zur Nutzung eines netzwerkbasierten Lernprogrammes zur Optimierung der Vorbereitung der Studierenden der Humanmedizin auf den zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung erworben werden. Hierüber können Nutzer kommentierte Original-IMPP-Prüfungsaufgaben (IMPP = Institut für Medizinische und Pharmazeutische Prüfungsfragen) früherer Examina einsehen und mit Hilfe einer Datenbank medizinisches Wissen erlernen. Zudem besteht die Möglichkeit Lernmaterialien, wie z.B. Bücher oder Lernkarten zu erwerben.

5. Registrierung/Vertragsschluss

5.1 Voraussetzung für die Nutzung kostenpflichtiger Dienste und den dafür notwendigen Erwerb der entsprechenden Nutzungsrechte sowie für den Erwerb von Waren ist eine Registrierung des Nutzers auf MIAMED. Es gelten die Ziffern 3.1. bis 3.5. entsprechend.

5.2 Es stehen verschiedene kostenpflichtige Dienste zur Verfügung. Der von der MIAMED GmbH zur Verfügung gestellte Funktionsumfang richtet sich jeweils nach dem vom Nutzer gewählten Angebot und entsprechenden Modell. Einzelheiten ergeben sich aus dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preis- Leistungsverzeichnis unter der Rubrik „Shop“.

5.3 Der Nutzer wird vor Abschluss eines kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses über den Inhalt der kostenpflichtigen Leistung, die Preise und die Zahlungsmodalitäten informiert. Vor Abschluss des Bestellvorgangs wird die MIAMED GmbH die vom Nutzer gemachten Eingaben in einem Bestätigungsfenster anzeigen und ihm die Möglichkeit geben, seine Eingaben zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.

5.4 Mit Bestätigen des Buttons “Jetzt kostenpflichtig bestellen” erklärt der Nutzer, einen Vertrag über die von ihm gewählten kostenpflichtigen Leistungen abschließen zu wollen. Die Bestätigung des Buttons “Jetzt kostenpflichtig bestellen” stellt lediglich ein Angebot des Nutzers auf Abschluss eines Vertrages dar. Dieses ist für die Dauer von 7 Werktagen verbindlich. Die MIAMED GmbH behält sich ausdrücklich das Recht vor, die Vertragsofferte des Nutzers innerhalb dieser Frist anzunehmen oder abzulehnen. Ein Anspruch auf Abschluss des Vertrages besteht nicht.

5.5 Die Annahme des Angebotes durch die MIAMED GmbH und damit der Vertragsabschluss entstehen mit E-Mail-Bestätigung der MIAMED GmbH an den Nutzer. Die MIAMED GmbH speichert den Vertragstext und sendet dem Nutzer die Bestelldaten und diese Nutzungsbedingungen mit der Bestätigungs-E-Mail. Der Nutzer kann die Vertragsdaten jederzeit in seinem persönlichen Bereich einsehen. Im Falle des Kaufs von Waren kann die Annahme durch die MIAMED GmbH auch durch Auslieferung der Ware innerhalb von 5 Werktagen erfolgen.

5.6 Die MIAMED GmbH behält sich vor, die Nutzungskosten für neue Nutzer zu ändern und im Rahmen von Sonderaktionen neue Nutzungsmodelle einzuführen. Die Nutzungskosten registrierter Nutzer ändern sich dadurch innerhalb der vertraglich vereinbarten Nutzungsdauer nicht.

6. Widerrufsbelehrungen

6.1. Widerrufsbelehrung für die Erbringung von Dienstleistungen (gilt nur für Verbraucher gemäß § 13 BGB)

Widerrufsrecht

Der Nutzer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer uns (MIAMED GmbH, Sachsenring 73, 50677 Köln, Fax: 030-5770221-99, E-Mail: info@miamed.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Nutzer die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm im Rahmen dieses Vertrages erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Hat der Nutzer verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so 
hat er uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil, der bis zu dem
 Zeitpunkt, zu dem er uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags
unterrichtet, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

6.2. Widerrufsbelehrung für den Kauf von Waren 
(gilt nur für Verbraucher gemäß § 13 BGB)

Widerrufsrecht

Der Nutzer hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem er oder ein von Ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Nutzer uns (MIAMED GmbH
, Sachsenring 73, 50677 Köln, Fax: 030-5770221-99, E-Mail: info@miamed.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Nutzer kann dafür dieses Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass er die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Nutzer diesen Vertrag widerruft, haben wir ihm alle Zahlungen, die wir von ihm im Rahmen dieses Vertrages erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über seinen Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Nutzer bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit ihm wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Nutzer wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern,
bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Nutzer den Nachweis erbracht hat,
 dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Der Nutzer hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn
Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet,
an uns (MIAMED GmbH
Sachsenring 73, 50677 Köln) zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Nutzer die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
Der Nutzer trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Er muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen,
wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und 
Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

7. Kosten und Zahlungsbedingungen

7.1 Für die kostenpflichtige Nutzung der Dienste stehen unterschiedliche Modelle zur Verfügung. Der von der MIAMED GmbH zur Verfügung gestellte Funktionsumfang richtet sich jeweils nach dem vom Nutzer gewählten Angebot und entsprechenden Modell. Einzelheiten ergeben sich aus dem zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses jeweils gültigen Preis- Leistungsverzeichnis, welches unter der Rubrik „Shop“ zu finden ist.

7.2 Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um Endpreise inklusive der gesetzlichen Mehrwehrsteuer. Bei der Bestellung von Waren werden die Versandkosten im Shop gesondert ausgewiesen und sind in dem am Ende des Bestellvorganges angegebenen Endpreis enthalten. Preisänderungen bei Druckfehlern und Irrtum sind der MIAMED GmbH vorbehalten.

7.3 Die Nutzungskosten bzw. der Kaufpreis werden/wird unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Der Zugang zu den Diensten wird unter Vorbehalt bis zum Zahlungseingang freigeschaltet. Ein Zahlungsverzug des Nutzers berechtigt die MIAMED GmbH, den betreffenden Nutzer auszuschließen, bis fällige Forderungen beglichen sind.

7.4 Bestellungen von Kunden außerhalb Deutschlands werden grundsätzlich erst nach Eingang der Zahlung anerkannt.

7.5 Der jeweils fällige Betrag kann mittels den im Bestellprozess angegebenen Zahlungsmitteln, derzeit Bankeinzug (elektronisches SEPA-Lastschriftverfahren, Sofortüberweisung), Kreditkarte (VISA, Mastercard), Guthaben oder über Paypal , entrichtet werden. Mit einer Anmeldung für die Nutzung eines entgeltlichen Dienstes bzw. dem Bestellen von Waren und der Angabe der für das gewählte Bezahlverfahren erforderlichen Informationen erteilt der Nutzer eine Ermächtigung für den Einzug des entsprechenden Betrages. Entscheidet sich der Nutzer für das SEPA-Lastschriftverfahren (ab dem 1. Februar 2014), dann erteilt er im Rahmen des Bezahlprozesses ein SEPA-Basis-Mandat. Der Einzug der Lastschrift erfolgt 1 Tag nach Rechnungsdatum (Bestelldatum). Die Frist für die Vorabankündigung (Pre-Notification) wird auf 1 Tag verkürzt. Der Käufer sichert zu, für die Deckung des Kontos zu sorgen.

7.6 Der Nutzer hat gegebenenfalls jene Kosten, die infolge einer Rückbuchung einer Zahlungstransaktion mangels Kontodeckung oder aufgrund von ihm falsch übermittelter Daten entstehen, zzgl. einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 10,00 EUR zu tragen.

7.7 Die Bereitstellung der Zugangsmöglichkeit zu kostenpflichtigen Diensten erfolgt zu den dem gewählten Nutzungsmodell entsprechenden Nutzungskosten (Gesamtpreis). Dieser Gesamtpreis für einen Abrechnungszeitraum wird unabhängig davon fällig, ob und wie der Nutzer das Angebot nutzt.

7.8 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Nutzer nur zu, wenn seine Ansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder unbestritten sind oder schriftlich durch die MIAMED GmbH anerkannt wurden. Der Nutzer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus demselben Vertragsverhältnis resultieren.

7.9 Die MIAMED GmbH ist verantwortlich für den Zahlungsverkehr über die Webseite und führt die Transaktionen ausschließlich über SSL-gesicherte Verbindungen durch.

8. Unentgeltliche Nutzung

8.1. In Fällen, in denen die Nutzung kostenpflichtiger Dienste unentgeltlich erfolgt (z.B. im Rahmen von Test- oder Sonderaktionen), steht unter Umständen nur ein begrenzter Funktionsumgang zur Verfügung. Ein Anspruch auf dauerhafte Nutzung wird in diesen Fällen nicht begründet. Die MIAMED GmbH behält sich in diesen Fällen zudem das Recht vor den Funktionsumfang jederzeit zu beschränken. Abweichend von Ziffer 9. sind im Falle der unentgeltlichen Nutzung beide Vertragsparteien dazu berechtigt, das Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung ohne Angabe von Gründen zu beenden.

8.2. Nach Ablauf der kostenlosen Nutzungszeit bleibt der Zugang zur Online-Plattform MIAMED bestehen. Es gelten die Bestimmungen für MIAMED-Nutzer gemäß Ziffer A.

9. Laufzeit und Kündigung bei kostenpflichtigen Diensten

9.1. Die Laufzeit des jeweiligen Nutzungsvertrages über Dienste richtet sich nach dem gewählten Nutzungsmodell. Die Laufzeit des Nutzungsvertrages beginnt mit der Freischaltung des Nutzerkontos zur Nutzung des jeweiligen kostenpflichtigen Dienstes und endet nach Ablauf der im Nutzungsmodell vorgesehenen Zeitspanne. Der Nutzungsvertrag endet nach Ablauf der durch das Nutzungsmodell definierten Nutzungszeit ohne gesonderte Erklärung. Mit Ablauf der Vertragslaufzeit endet die Berechtigung den jeweiligen kostenpflichtigen Dienst zu nutzen. Das persönliche Nutzerprofil auf MIAMED bleibt bestehen und steht dem Nutzer unentgeltlich zur Verfügung.

9.2. Das beiderseitige Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein solcher Grund liegt insbesondere dann vor, wenn eine Vertragspartei vorsätzlich gegen wesentliche Pflichten aus diesem Vertrag verstößt und dadurch Interessen und Rechtsgüter des anderen Teils erheblich verletzt. Seitens der MIAMED GmbH liegt ein Grund zur außerordentlichen Kündigung insbesondere dann vor, wenn der Nutzer

  • mit einer fälligen Zahlung nach Erhalt einer Zahlungserinnerung oder Mahnung länger als 10 Werktage in Verzug gerät
  • die MIAMED GmbH den Betrieb dauerhaft einstellt.

9.3 Die außerordentliche Kündigung ist fristlos möglich. Die Kündigung kann nur in schriftlicher Textform, etwa per E-Mail oder Brief, erfolgen.

9.4 Im Falle der außerordentlichen Kündigung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der bereits geleisteten Nutzungsentgelte.

9.5 Gesetzliche Rücktrittsrechte bleiben von den vorstehend geregelten Kündigungsrechten unberührt.

9.6 Im Falle einer Kündigung wird die MIAMED GmbH sämtliche gespeicherten personenbezogenen Daten des betroffenen Nutzerkontos hinsichtlich des betreffenden kostenpflichtigen Dienstes löschen.

10. Technische Voraussetzungen

10.1 Soweit bei Waren ein gewährleistungspflichtiger Mangel vorliegt, ist der Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung (Nachbesserung oder Ersatzlieferung) zu verlangen, nach gescheiterter Nacherfüllung vom Kaufvertrag zurückzutreten, den Kaufpreis zu mindern oder im Falle eines Verschuldens auf Seiten der MIAMED GmbH Schadensersatz geltend zu machen.

11. Technische Voraussetzungen

11.1 Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises im Eigentum der MIAMED GmbH.

C. ALLGEMEINE REGELUNGEN FÜR ALLE REGISTRIERTEN NUTZER

12. Technische Voraussetzungen

12.1 Zur Nutzung der Inhalte und Dienste der MIAMED GmbH ist es teilweise erforderlich, bestimmte technische Systeme wie Endgeräte, Softwareprogramme, Übertragungswege, Telekommunikations- und andere Dienstleistungen Dritter einzusetzen, durch die weitere Kosten, insbesondere Verbindungsentgelte, entstehen können. Solche Verbindungs- und Datenübertragungskosten, etwa die Kosten der Internetverbindung, werden entsprechend den geltenden Tarifen vom jeweiligen Telekommunikationsanbieter abgerechnet und eingezogen. Der Nutzer hat sie gesondert gegenüber dem jeweiligen Anbieter zu vergüten. Die MIAMED GmbH ist daran in keiner Weise beteiligt. Auch obliegt die Schaffung der technischen Voraussetzungen ausschließlich dem jeweiligen Nutzer.

13. Verfügbarkeit

13.1 Die MIAMED GmbH ist verpflichtet, sämtliche auf MIAMED angebotenen Dienste zur Nutzung über das Internet bereitzuhalten und zugänglich zu machen. Die Inhalte sind so auf einem Server zu speichern, dass sie für den Nutzer für die Dauer seines jeweilig gewählten Nutzungszeitraums jederzeit über das Datennetz erreichbar sind. Der Nutzer erkennt an, dass es zur temporären Unerreichbarkeit des Service kommen kann. Dies kann durch höhere Gewalt, technische Begebenheiten oder Störungen bedingt und von der MIAMED GmbH oder Dritten veranlasst sein. Die MIAMED GmbH ist dazu berechtigt, vorübergehend den Service zu unterbrechen oder vollständig einzustellen. Insbesondere können kostenlos angebotene Services jederzeit ganz oder teilweise nach eigenem Ermessen beendigt oder unterbrochen werden, in ein kostenpflichtiges Angebot oder anderweitig abgeändert werden. Im Falle einer vorhersehbaren Unterbrechung oder Einstellung des Angebots wird der Nutzer durch die MIAMED GmbH rechtzeitig durch Zusendung einer Mitteilung an die angegebene Emailadresse informiert. Eine länger als zwei (2) Wochen andauernde Unterbrechung des Service berechtigt den Nutzer zu einer schriftlichen Kündigung (per Email, Fax oder Brief) des kostenpflichtigen Accounts. In diesem Fall werden bereits gezahlte und durch die MIAMED GmbH noch nicht erbrachte Leistungen zeitanteilig zurückerstattet.

13.2 Täglich zwischen 04:00h und 04:20h morgens werden Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit stehen die auf MIAMED angebotenen Dienste nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die MIAMED GmbH wird weitere, vorhersehbare Wartungsarbeiten mindestens 24 Stunden zuvor ankündigen.

13.3 Sofern einzelne Dienste Prüfungsaufgaben des IMPP beinhalten, ist die MIAMED GmbH verpflichtet, eine generelle Zugangssperre jeweils für den Zeitraum, beginnend 30 Minuten vor dem offiziellen Prüfungsbeginn, andauernd bis zum Ablauf von 2 Stunden nach dem offiziellen Prüfungsende des schriftlichen Teils des zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung, zu gewährleisten. Die genauen Prüfungszeiten sind den Internetseiten des IMPP jeweils einen Monat vor dem Prüfungstermin zu entnehmen.

14. Datenschutz

14.1 Die MIAMED GmbH ist sich der Bedeutung und Sensibilität der durch seine Nutzer an ihn übermittelten Daten bewusst. Daher sind der MIAMED GmbH der verantwortliche Umgang mit den Daten seiner Nutzer und die Achtung des Schutzes personenbezogener Daten ein wesentliches Anliegen. Die MIAMED GmbH hält bei der Bearbeitung der personenbezogenen Daten alle insoweit relevanten Gesetze ein. Details zum Datenschutz können den Datenschutzbestimmungen der MIAMED GmbH entnommen werden.

14.2 Der Nutzer hat stets das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner personenbezogenen Daten.

15. Änderungen der Nutzungsbedingungen

15.1 Die MIAMED GmbH behält sich ausdrücklich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die MIAMED GmbH wird den Nutzer über eine Änderung der Nutzungsbedingungen spätestens zwei Wochen vor deren Inkrafttreten per Email an die vom Nutzer in seinem Nutzerkonto hinterlegte Email-Adresse in Kenntnis setzen. Sofern das zwischen dem jeweiligen Nutzer und der MIAMED GmbH bestehende Vertragsverhältnis von der Änderung betroffen ist, hat der Nutzer das Recht, den Änderungen innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Email zu widersprechen. Widerspricht der Nutzer nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der Email, gelten die geänderten Nutzungsbedingungen als angenommen. Die MIAMED GmbH wird den widerspruchsberechtigten Nutzer in der Email, die die Änderungen enthält, auf die Bedeutung der Zweiwochenfrist gesondert hinweisen.

16. Schutzrechte

16.1 Die durch die MIAMED GmbH verfügbar gemachten Inhalte – Texte, insbesondere die verwendeten Prüfungsaufgaben, Grafiken, Filme, Software, Webseiten, sonstige Multimediawerke sowie die zugrunde liegende Programmierung – sind immaterialgüterrechtlich, insbesondere urheberrechtlich, geschützt. Rechteinhaber sind die MIAMED GmbH oder mit der MIAMED GmbH etwa durch Lizenzverträge verbundene Dritte, insbesondere das IMPP. Jede über die nachfolgende Rechteeinräumung (Ziffer 15) und über die gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere über die urheberrechtlichen Schranken hinausgehende Nutzung der hier verfügbar gemachten Inhalte, bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der MIAMED GmbH und/oder des IMPP. Dies gilt auch für die kommerzielle Nutzung, Weiterverbreitung und Nachahmung der angebotenen Services sowie für die Nutzunf für Werbezwecke.

16.2 Die kostenpflichtig zur Verfügung gestellten Prüfungsaufgaben des IMPP sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche Nutzung bedarf der ausdrücklichen Genehmigung des IMPP. Diese Genehmigung ist von dem Erwerb der Nutzungsrechte an den entsprechenden kostenpflichtigen Diensten gemäß diesen Nutzungsbedingungen umfasst.

16.3 Durch Zustimmung zu den gegenständlichen Nutzungsbedingungen akzeptiert der Nutzer die unter Ziffer 14.2. genannte Belehrung. Ein Verwenden der IMPP – Prüfungsaufgaben außerhalb der Anwendung ist untersagt.

16.4 Alle Marken- und Warenzeichen, die innerhalb dieses Internetangebots genannt werden und gegebenenfalls durch Dritte geschützt sind, unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweilig gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweils eingetragenen Eigentümer. Aus einer alleinigen Nennung von Marken- und Warenzeichen innerhalb unseres Internetangebots ist nicht zu entnehmen, dass die genannten Inhalte nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

17. Nutzungsrechte

17.1 Die MIAMED GmbH räumt dem Nutzer die erforderlichen Nutzungsrechte zur vertragsgemäßen Verwendung des jeweils in Anspruch genommenen Dienstes und der dort befindlichen Lerninhalte ein, insbesondere an den Texten, Bildern, Graphiken und Tabellen. Die Rechteeinräumung ist zeitlich auf die Dauer des jeweiligen Nutzungsvertrages beschränkt. Sie erfolgt mit nicht ausschließlicher Wirkung.

17.2 Die vertragsgemäße Nutzung umfasst das Laden, Anzeigen und Sichtbarmachen der auf der Plattform befindlichen Inhalte zu ausschließlich eigenen Lern- bzw. Informationszwecken. Eine Druckfunktion (Print) ist für die IMPP-Prüfungsaufgaben nicht verfügbar, ein Drucken ist nicht gestattet. Eine Druckfunktion für die auf der Online-Lernplattform angebotenen “Lernkarten” ist evtl. verfügbar, ein Drucken ist ggfls. gestattet.

17.3 Die MIAMED GmbH behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile des Angebots oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder zeitweise oder endgültig einzustellen.

17.4 Der Nutzer ist zu keinerlei Nutzung oder Verwertung, die über Ziffern 17.1. und 17.2. hinausgeht, berechtigt. Jede darüber hinaus gehende Verwertung, insbesondere der Verleih, die Vermietung oder sonstige Veräußerung, Vervielfältigung, Verbreitung, Sendung, öffentliche Zugänglichmachung, Weitergabe und Bearbeitung der dem Dienst zugrunde liegenden Software, Datenbank oder der Inhalte, ist ausgeschlossen und bedarf der vorherigen Zustimmung der MIAMED GmbH und/oder des IMPP. Andernfalls stellt sie eine Schutzrechtsverletzung dar, die zivil- und gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt wird.

17.5 Im Übrigen gelten die rechtlichen Grenzen, die sich aus dem Urheberrecht und den sonstigen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften ergeben.

17.6 Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Erwerb der Nutzungsrechte für sämtliche auf MIAMED angebotenen Dienste die Nutzung durch 1 Nutzer umfasst. Die Zugänglichmachung der Inhalte an weitere Nutzer ist unzulässig. Der Nutzer ist für sämtliche Handlungen, die über sein Nutzerkonto getätigt werden verantwortlich. Zudem ist der Nutzer verpflichtet, die MIAMED GmbH unverzüglich zu informieren, falls er Kenntnis von einer unzulässigen Nutzung seines Zugangs erlangt.

18. Verpflichtung des Nutzers zum rechtmäßigem Verhalten

18.1 Der Nutzer versichert, dass er sich bei der Inanspruchnahme der Dienste der MIAMED GmbH rechtmäßig verhält, insbesondere keine rechtswidrigen Zwecke verfolgt, keine gewerblichen Schutz- und Urheberrechte oder sonstigen Eigentumsrechte und keine Persönlichkeitsrechte verletzt. Die MIAMED GmbH behält sich das Recht vor, Nutzerkonten im Falle von Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen zu sperren.

18.2 Der Nutzer verpflichtet sich, die MIAMED GmbH auf Verlangen von sämtlichen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten gegen die MIAMED GmbH wegen vom Nutzer schuldhaft (fahrlässig oder vorsätzlich) begangener Rechtsverletzungen entstehen.

18.3 Der Nutzer ist nicht zur Weitergabe seiner Zugangsdaten an Dritte berechtigt. Der Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort sicher vor Zugriffen durch Unberechtigte aufzubewahren.

18.4 Alle Handlungen mit der Absicht, die angeboteten Services funktionsuntauglich zu machen oder den Zugang zu erschweren, sind verboten. Eine zivil- oder strafrechtliche Verfolgung behält sich die MIAMED GmbH vor.

19. Verhaltensregeln für interaktive Bereiche

19.1 Den anderen Nutzern gegenüber ist die gebotene Höflichkeit einzuhalten. Die Nutzung der angebotenen interaktiven Bereiche für Werbezwecke ist untersagt.

19.2 Die MIAMED GmbH behält sich vor, anstößige, rechtswidrige oder themenfremde Beiträge von Nutzern jederzeit von der Seite zu entfernen. Beschwerden diesbezüglich können jederzeit an den Kundendienst gerichtet werden.

19.3 Es sind ausschließlich Beiträge erlaubt, die mit dem in der Bundesrepublik Deutschland geltenden Recht in Einklang stehen. Geltende Jugendschutzvorgaben sind einzuhalten. Es obliegt jedem einzelnen Nutzer, die Rechte Dritter bezüglich verwendeter Inhalte und Materialien zu beachten und gegebenenfalls etwaige Nutzungsrechte einzuholen.

20. Suchmaschine, Bewertungen

20.1 Registrierten Nutzern steht auf www.miamed.de eine Suchmaschine für Kliniken zur Verfügung (nachfolgend „Steigbügel“ genannt). Die Datenbank basiert auf öffentlichen Informationen sowie von Nutzern angegebenen und von der MIAMED GmbH geprüften Informationen. Eine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben übernimmt die MIAMED GmbH nicht.

20.2 Darüberhinaus können Nutzer eigene Bewertungen zu Kliniken und oder einzelnen Abteilungen von Kliniken abgeben und Bewertungen Dritter einsehen. Die Verantwortlichkeit für von Nutzern eingestellte Kommentare/Bewertungen liegt ausschließlich bei dem jeweiligen Nutzer selbst. Dem Nutzer ist es untersagt, in irgendeiner Form rechtswidrige Inhalte einzustellen. Insbesondere sind Inhalte unzulässig, die Rechte Dritter (z.B. Marken-, Urheber- oder Persönlichkeitsrechte) verletzen, die gegen die ärztliche Schweigepflicht (§ 203 StGB) oder gegen geltende Datenschutzbestimmungen verstoßen oder herabsetzend oder bewusst unwahr sind.

20.3 Die MIAMED GmbH behält sich das Recht vor, von Nutzern eingestellte Kommentare/Bewertungen zu sperren und/oder dauerhaft zu entfernen und/oder zu kürzen und/oder zu anonymisieren. Nutzer haben keinen Anspruch auf Veröffentlichung ihrer Kommentare/Bewertungen.

20.4 Mit dem Einstellen von Kommentaren/Bewertungen räumt der Nutzer der MIAMED GmbH an diesen Inhalten jeweils übertragebare, einfache, räumlich und zeitlich unbeschränkte Nutzungsrechte in dem zum Betrieb von Steigbügel erforderlichen Umfang ein. Insbesondere räumt der Nutzer der MIAMED GmbH das Recht ein, die jeweiligen Inhalte technisch zum Abruf bereitzustellen, die hierfür erforderlichen Vervielfältigungshandlungen vorzunehmen und die Inhalte öffentlich zugänglich zu machen. Die Einräumung der Nutzungsrechte ist widerruflich, d.h. der Nutzer hat das Recht, seine Kommentare/Bewertungen zu löschen bzw. löschen zu lassen.

20.5 Der Nutzer haftet im Falle des schuldhaften Verstoßes gegen die Regelungen der Ziffern 20.2. und 20.4. der MIAMED GmbH gegenüber auf Ersatz aller hieraus entstehenden direkten und indirekten Schäden, einschließlich etwaiger Vermögensschäden. Der Nutzer stellt die MIAMED GmbH im Falle eines Verstoßes gegen die vorgenannten Ziffern von jeglichen Ansprüchen Dritter sowie sämtlichen daraus resultierenden Kosten frei, die gegenüber der MIAMED GmbH, ihren gesetzlichen Vertretern und/oder ihren Erfüllungsgehilfen geltend gemacht werden. Im Übrigen gelten die Vorschriften der Ziffer 21 ergänzend.

21. Haftungsbeschränkung

21.1 Die MIAMED GmbH haftet für sich, ihre Erfüllungsgehilfen und Mitarbeiter – gleich aus welchem Rechtsgrund – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ansprüche auf Schadenersatz gegen die MIAMED GmbH, die an das Vorliegen leichter Fahrlässigkeit geknüpft sind, bestehen nur im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzuges oder der von der MIAMED GmbH zu vertretenen Unmöglichkeit. Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der MIAMED GmbH, ihrer Erfüllungsgehilfen oder Mitarbeiter ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden beschränkt. Schadenersatzansprüche wegen Unmöglichkeit und Verzug sind beschränkt auf die Höhe des Vertragswertes. Die vorgenannten Einschränkungen der Haftung gelten nicht für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Auch gelten die Haftungsbeschränkungen nicht im Falle der Übernahme ausdrücklicher Garantien sowie bei Ansprüchen wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften. Eine Haftung nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes bleibt von der obigen Haftungsbeschränkung unberührt.

21.2 Die MIAMED GmbH erarbeitet, prüft und aktualisiert alle verfügbar gemachten Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen. Es wird jedoch keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen übernommen.

21.3 Die verfügbar gemachten Inhalte und Informationen sind akademischer Natur und dienen nur Informations- und Lernzwecken. Die MIAMED GmbH erstellt keine Diagnosen und erteilt ausdrücklich keine Ratschläge oder Empfehlungen hinsichtlich der Therapie konkreter Erkrankungen. Die Inhalte und Informationen sind nicht geeignet, zur Behandlung von realen Fällen herangezogen zu werden und ersetzt keinesfalls einen Arztbesuch. Für Angaben über Verfahrensweisen, Anwendungen, Applikationsformen und Dosierungen wird von der MIAMED GmbH keine Gewähr übernommen. Jede Anwendung, Applikation oder Dosierung erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Zwar sind alle fachlichen Informationen, die durch die MIAMED GmbH verfügbar gemacht werden, von Fachleuten zusammen getragen. Aber sie sind nicht als Ersatz für eine persönliche und professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Fachleute anzusehen.

21.4 Soweit Gesetze, Normen, Verordnungen o.ä. zitiert werden, übernimmt die MIAMED GmbH keine Gewähr für die Richtigkeit bzw. Aktualität der Angaben. In Zweifelsfällen sind die Originalquellen heranzuziehen.

21.5 Die verfügbar gemachten Inhalte, insbesondere das Lernprogramm, haben lediglich unterstützende Funktion bei der Vorbereitung auf den zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung und zielen nicht darauf ab, das Lernen als solches zu ersetzen. Die MIAMED GmbH übernimmt keine Gewähr oder Garantie für das erfolgreiche Absolvieren von Prüfungen. Insbesondere ersetzen die von der MIAMED GmbH angezeigten Lernempfehlungen und Gewichtungen des zu lernenden Wissens (Relevanzen, IMPPact) keine übliche Vorbereitung auf den zweiten Abschnitt der ärztlichen Prüfung. Die MIAMED GmbH erhebt nicht den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit der verfügbar gemachten Inhalte und Informationen.

21.6 Die MIAMED GmbH ist bestrebt, alle relevanten Quellen in angemessener Form an der rechtmäßigen Position darzustellen. Zur Erstellung der verfügbar gemachten Inhalte wurde gängiges Lehrbuchwissen verwendet. Anfragen zu urheberrechtlichen Ansprüchen von Fremdautoren können per Post an die MIAMED GmbH, Sachsenring 73, 50677 Köln oder per E-Mail an info@miamed.de erfolgen. Gerechtfertigte Forderungen werden umgehend umgesetzt, der relevante Autor an entsprechender Stelle genannt oder der relevante Inhalt entfernt.

21.7 Trotz sorgfältiger Prüfung bei einer eventuellen Verlinkung oder Einbettung übernimmt die MIAMED GmbH für die Inhalte fremder Seiten keine Haftung. Für den Inhalt sowie die Verfügbarkeit fremder Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, auch wenn diese mit MIAMED und/oder deren Unterseiten verlinkt oder darin eingebettet sind.

21.8 Die MIAMED GmbH haftet nicht für die Verletzung von Rechten Dritter durch Beiträge von Nutzern,

22. Schlussbestimmungen

22.1 Die hier verfügbar gemachten Informationen, insbesondere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, können auch nach Aufnahme der Geschäftsbeziehung jederzeit auf der Webseite des Plattform-Betreibers unter dem Link “AGB“ bzw. “Nutzungsbedingungen“ aufgerufen, heruntergeladen und ausgedruckt werden.

22.2 Vertragssprache ist Deutsch.

22.3 Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

22.4 Gerichtsstand ist, sofern der Nutzer Vollkaufmann ist, für alle aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten vermögensrechtlicher Art, der jeweilige Sitz der MIAMED GmbH. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt. Erfüllungsort ist der jeweilige Sitz der MIAMED GmbH.

22.5 Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

22.6 Sollten einzelne Vertragsbestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Im Falle einer solchen Unwirksamkeit werden die Vertragspartner eine der unwirksamen Regelung wirtschaftlich möglichst nahe kommende, rechtswirksame Einzelregelung treffen. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.

Stand: Februar 2015